über uns


Lage, Einzugsgebiet und Gruppenzusammensetzung

Unsere 1996 in Betrieb genommene und 2013 um einen Gruppenraum erweiterte Einrichtung liegt in einem ruhigen, kleinen Dorf am östlichen Stadtrand von Itzehoe. Oelixdorf hat sich von einem Bauerndorf (etwa 500 Einwohner im Jahre 1945) zu einem Wohnort mit etwa 1700 Einwohnern entwickelt und ist umgeben von Wäldern und Feldern. In unmittelbarer Umgebung befinden sich die Grundschule und die evangelische Kirche des Dorfes. In der früheren Kindertagesstätte St. Martin ist unsere Krippengruppe untergebracht.

 

Auf Anfrage und nach Platzkapazität werden in der Kindertagesstätte nicht nur Kinder aus Oelixdorf, sondern auch aus umliegenden Nachbarorten aufgenommen.

 

Unsere Einrichtung teilt sich in fünf Gruppen auf, die sich geschlechtsgemischt zusammensetzen. In der Eisbären- und Pinguingruppe werden bis zu 22 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren betreut.

In der Krippengruppe die Schmetterlinge, die ausgelagert in den Räumen der früheren ev. Tagesstätte St. Martin untergebracht ist, werden bis zu zehn Kindern im Alter von eins bis drei Jahren betreut.

In der altersgemischten Seehundgruppe werden Kinder im Alter von eins bis sechs Jahren betreut. Die Gruppe umfasst maximal 20 Kinder, alle Kinder unter 3 Jahren werden doppelt gezählt.

Die Fischgruppe am Nachmittag wird ebenso als altersgemischte Gruppe geführt.

 



Schwerpunkte unserer Arbeit

Wir arbeiten nach dem pädagogischen Konzept der Ganzheitlichkeit. Dabei liegen die Schwerpunkte unserer Arbeit in der Religion, der Bewegung sowie der Musik.

 

Bei der Religion vertrauen wir darauf, dass jeder Mensch von Gott aus Liebe in dieses Leben gerufen worden ist und von Anfang an eine Persönlichkeit und Würde geschenkt bekommen hat. Darum achten wir Kinder in ihrer Eigenständigkeit. Die Kinder erleben unsere Kindertagesstätte als Haus der Gemeinde, sie lernen Erzieher/innen kennen, denen der christliche Glaube wichtig ist und die nach Werten des christlichen Glaubens leben. Sie lernen den Pastor der Gemeinde kennen, der regelmäßig in die Kita kommt. Sie besuchen die Kirche, feiern regelmäßig Gottesdienste, christliche Jahreszeitenfeste und lernen Gebete und Lieder.

 

Bewegung fördert die körperliche Entwicklung. Kinder erkunden sich und ihre Umwelt durch Bewegung. Sie haben ein ausgeprägtes natürliches und individuelles Bewegungsbedürfnis. Dadurch erlangen sie ein gutes Körpergefühl und übernehmen nach und nach Verantwortung für ihr körperliches Wohlbefinden. Zudem wird über die Motorik die geistige Entwicklung entscheidend gefördert. Die kindliche Freude an der Bewegung nehmen wir deshalb als Anlass dafür, den Kindern vielfältige Bewegungsangebote in unserer Turnhalle zu machen und das tägliche Spielen auf unserem Außengelände zu ermöglichen.

 

Musik fördert die kindliche Intelligenz und die innere Ausgeglichenheit. Aus diesem Grund sind bei uns in der Kindertagesstätte tägliche musikalische Angebote wichtig, wobei es uns um die Entfaltung der kindlichen Empfindungs- und Ausdrucksmöglichkeiten geht. Einzelne einfache Instrumente können kennen gelernt werden, um verschiedene Klänge, wie z.B. auch die Stille, zu erleben. Seit 10 Jahren werden wir vom ortsansässigen Chor unterstützt, wirken bei Konzerten mit und wurden für unser kindergerechtes, musikalisches Angebot mit dem FELIX, einer Auszeichnung des Deutschen Sängerbundes, schon dreimal ausgezeichnet. 

 

Für uns ist die Sprache eine Grundvoraussetzung für den Umgang miteinander. Deshalb verstehen wir sie als einen zusätzlichen Schwerpunkt unserer ganzheitlichen Förderung. Insbesondere für Kinder mit Migrationshintergrund und Kinder mit besonderem Förderbedarf führen wir eine spezielle Sprachförderung durch. Für die Vorschulkinder bieten wir außerdem ein spezielles Programm zur Förderung der phonologischen Bewusstheit (Wuppi).


Trägerschaft

Die ev. Kindertagesstätte "Unter den Linden" befindet sich in der Trägerschaft der ev-luth. Kirchgemeinde St. Martin in Oelixdorf.